Adventskranz selber machen – 3 Ideen

Die Vorweihnachtszeit beginnt und bald ist auch schon der erste Advent. Was da noch fehlt?! Ein Adventskranz natürlich! Wie man einfache Adventskränze ganz einfach selber machen kann, zeige ich euch in diesem Beitrag!

Last-Minute Adventskranz basteln

Gerade haben wir noch Halloween gefeiert und den Herbst verabschiedet, schon steht die Weihnachtszeit und auch der erste Adventssonntag vor der Tür. Aber wer nun noch keinen Adventskranz hat, muss nicht in Panik verfallen! Abseits vom Discounter-Kranz oder teuren Kränzen vom Floristen, zeige ich euch, wie ihr einen tollen und individuellen Adventskranz selber basteln könnt.

Alle 3 Adventskränze sind super einfach nachzumachen und für die meisten braucht ihr nicht mal viel neue Materialien kaufen. Der Adventskranz ist also nicht nur Last-Minute sondern auch super günstig! Falls ihr noch weitere DIY-Ideen für Weihnachtsdeko braucht, schaut gerne mal hier vorbei.

Wer es etwas exotischer mag, kann auch aus Pistazienschalen wunderschöne Weihnachtsdeko basteln!

Adventskranz aus Teelichtern:

Anleitung: Teelicht-Adventskranz

#1: Teelichter mit Klebeband umwickeln
Nehmt euch vier Teelichter und umwickelt diese mit dem Klebeband eurer Wahl. Entweder mit vier gleichen Farben oder mixt die Farben zusammen. Mit dem verlinkten Deko-Klebeband habt ihr direkt eine tolle Farbkombi, die ihr nutzen könnt.

#2: Zahlen-Label mit Dymo erstellen
Sobald ihr mit der Gestaltung der Teelichter zufrieden seid, kommt der Label-Maker zum Einsatz. Nun könnt ihr die Zahlen „eins, zwei, drei, vier“ oder „1,2,3,4“ mit dem Etikettier-Gerät erstellen. Die Labels klebt ihr dann einfach auf die einzelnen verschönerten Teelichter.

Fertig ist der wohl einfachste Adventskranz!

Last-Minute Adventskranz aus Teelichtern

Wenn ihr plant, den Adventskranz häufiger anzuzünden, dann beklebt und beschriftet ihr am besten nicht direkt die Teelichter, sondern die Teelicht-Halter. So könnt ihr die Teelichter in den verzierten Haltern einfach immer austauschen.

Ich finde diesen minimalistischen Adventskranz richtig gut, vor allem ist dieser super schnell selbst gebastelt. Wer es etwas aufwendiger mag, für den ist bestimmt die nächste Adventskalender DIY-Idee etwas!

Das braucht ihr für den Adventskranz mit Blockkerzen:

DIY-Anleitung: Adventskranz mit Blockkerzen

#1: Modelliermasse ausrollen & ausstechen
Im ersten Schritt wird die Modelliermasse weich geknetet und mit einem Rollstab etwa 0,3-0,5 Zentimeter flach ausgerollt. Mit einem Ausstecher könnt ihr dann 4 Formen aus der ausgerollte Masse ausstechen. Die Form könnt ihr euch natürlich aussuchen. Ich habe mich für runde Zahlenscheiben entschieden und dafür habe ich einfach einen Deo-Deckel als Ausstecher verwendet.

Damit die Zahlenscheiben auch an den Kerzen befestigt werden können, stecht ihr nun mit einer dicken Nadel durch den Rand der Modelliermasse und lasst diese dann erst einmal mindestens 6 Stunden aushärten.

#2: Teller mit Tannenzweigen & Deko schmücken
Während der Trocknungszeit könnt ihr einen Teller oder eine Schale mit Tannen- oder Kiefernzweigen auslegen. Provisorisch stellt ihr auch schon einmal die 4 Adventskerzen an die passende Stelle. Um die Kerzen herum können nun auch kleine Deko-Kugeln, Zimtstangen oder Nüsse drapiert werden.

#3: Getrocknete Plättchen nummerieren & anbringen
Nach der Trocknungszeit könnt ihr die Plättchen mit einem Stift nummerieren. Durch das vorher ausgestochene Loch fädelt ihr nun eine Kordel in dem Farbton eurer Wahl. So könnt ihr die nummerierten Zahlenplättchen an den jeweiligen Kerzen befestigen.

Fertig ist der Adventskranz mit Blockkerzen! Meinen Adventskranz habe ich zusätzlich noch mit einem Tannenbaum aus Pistazienschalen dekoriert. Wenn ihr diese Idee genauso cool findet, dann schaut auch unbedingt bei diesem Beitrag vorbei: Hier zeige ich euch, wie man aus Pistazien ganz einfach nachhaltige Winterdeko zaubern kann.

Wenn ihr statt Blockkerzen lieber Stabkerzen verwenden möchtet, dann habe ich auch hier eine tolle und nachhaltige DIY-Idee, wie ihr einen hübschen Adventskranz mit Stabkerzen basteln könnt.

Adventskranz Upcycling mit Stabkerzen:

DIY-Anleitung: Adventskranz Upcycling mit Stabkerzen:

#1: Marmeladengläser säubern & Etiketten entfernen
Im ersten Schritt werden die 4 Gläser, die ihr verwenden möchtet, gesäubert. Auch die Etiketten werden entfernt. Dafür nutzt ihr einfach etwas Spülmittel. Dieses pinselt ihr mit einem Silikonpinsel auf die Etiketten. Anschließend stellt ihr die Gläser für etwa 5 Minuten in heißes Wasser. Danach könnt ihr die Etiketten ganz einfach abziehen.

Letzte Klebereste entfernt ihr ganz einfach mit etwas Nagellackentferner.

#2: Gläser mit Moos befüllen
Im nächsten Schritt befüllt ihr die Gläser mit Moos. Füllt das Moos schön dicht, sodass die Kerzenhalter später stabil stehen. Damit das Moos schön lange grün bleibt, sprüht ihr nun noch etwas Wasser in die jeweiligen Gläser.

Falls ihr nicht genügend Moos habt, um alle Gläser dicht zu befüllen, könnt ihr auch einen kleinen Block Blumensteckmasse in jedes Glas legen, so stellt ihr sicher, dass die Kerzen später nicht umkippen.

#3: Kerzenhalter in die Gläser stecken & dekorieren
Anschließend könnt ihr die Kerzenhalter in das Moos stecken. Wenn eure Kerzenhalter zu lang sind, könnt ihr diese auch mit einer Zange der Gläserhöhe angleichen. Im nächsten Schritt könnt ihr Tannenzweige oder Zimtstangen mittig an den Gläsern mit einer Paketschnur befestigen.

#4: Holzperlen beschriften & auffädeln
Natürlich müsst ihr die Kerzen nicht nummerieren, aber ich finde es ganz schön, jede Kerze einem Adventssonntag zuzuordnen. Testet an einer Stelle der Holzperle mit welchem Stift ihr auf dem Holz schreiben könnt, ohne dass die Farbe zerläuft. Beschriftet anschließend die Holzperlen und fädelt diese auf eine Schnur auf.

TIPP!: Um die Holzperlen einfacher beschriften zu können, nehmt ihr euch ein Stück Klebeband und klebt die Perlen bereits in der richtigen Position darauf. So rollen die Kugeln nicht weg.

Das Band mit den aufgefädelten Perlen könnt ihr nun einige Male um den Glasrand wickeln und anschließend verknoten.

Fertig ist euer Adventskranz für die Stabkerzen.

Das Moos in den Gläsern macht sich richtig gut, oder? Wenn ihr noch mehr Winter DIYs oder auch Last-Minute Adventskränze nachmachen möchtet dann schaut mal in der Kategorie Weihnachten vorbei.

Ich bin gespannt, ob ihr auch einen der Adventskränze nachmacht, verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!