Accessoires,  Muttertag/ Vatertag,  Organisation,  Upcycling

Schmuck-Aufbewahrung aus Schachtel

Schmuck aufzubewahren ist ja ein relativ heikles Thema. Gerade feine Ketten sind bei mir chronisch verknotet gewesen – bis jetzt. Ich muss ja zugeben, dass ich schon die ein oder andere Schachtel Toffifee verdrücken kann. 😋 Als ich mir diese Schachtel dann so angeschaut habe, dachte ich, dass ich daraus eigentlich mehr machen muss. So kam mir die Idee aus der leeren Schachtel eine Schmuckaufbewahrung bzw. -organisation zu recyceln.

Jetzt kommen wir zu den Materialien, die ihr für dieses DIY benötigt und ihr könnt euch freuen, von mir gibt es die Erlaubnis eine ganze Schachtel Toffifee zu verputzen. Ansonsten benötigt ihr folgende Dinge für die Schmuckaufbewahrung.

  • Toffifee Schachtel (natürlich leer)
  • Packpapier, Geschenkpapier oder Farbe zum Ummanteln
  • Washi Tape
  • Schere
  • Stift
  • dünnes Schleifenband
  • Klebestreifen
  • optional: Dymo Gerät zum Beschriften
Materialien für Schmuckaufbewahrung
Diese Materialien braucht ihr für die Schmuckschachtel.

Kreative Ordnung: Upcycling at its best!

Um endlich Ordnung in das gewohnte Schmuckchaos zu bekommen, bietet sich die Schachtel und vor allem das goldene Innenleben wirklich super an. Eine Toffifee Schachtel in der Schmuckschublade zu bewahren kann aber natürlich zu Verwirrung oder auch Naschgelüsten führen.

Deshalb solltet ihr diese Schmuckaufbewahrung zunächst einmal nach euren Wünschen umgestalten. Dafür könnt ihr Packpapier oder auch Geschenkpapier verwenden und die Außenschachtel damit einschlagen. Sollte es doch eine bestimmte Farbe sein, könnt ihr die Schachtel auch mit einer dünnen Schicht Acrylfarbe bepinseln. (Dabei am besten mehrere dünne Schichten, damit sich die Pappe nicht wellt).

Auch die sichtbaren Ränder der inneren Schachtel könnt ihr im nächsten Schritt dann mit Farbe oder bunten Klebebändern (zB Washi-Tape) verschönern.

Perfekte Aufbewahrung für Ohrringe und Ketten

Jetzt ist eure Aufbewahrung eigentlich auch schon fertig. Damit ihr die Schale mit dem Schmuck noch einfacher aus der Außenschachtel herausziehen könnt, habe ich noch eine Art Ausziehhilfe in Form einer kleinen Schlaufe an der Unterseite der Innenschachtel angebracht.

Dafür wird das dünne Schleifenband auf die Länge der Schachtel angepasst, eine kleine Schlaufe an einem Ende geknotet und dann an der Unterseite mit Klebeband fixiert. Dabei sollte das Klebeband so angebracht werden, dass sich die Innenschachtel noch gut ausziehen lässt. Fertig ist eure perfekte Aufbewahrung für Ohrringe, feine Ketten oder Anhänger.

Ein praktisches Geschenk für Reiseliebhaber!

Diese selbstgemachte Schmuck-Aufbewahrung eignet sich natürlich auch super als Geschenk. Mit einem Dymo Etikettiergerät lässt sich die Schachtel personalisieren oder mit einem kleinen Gruß versehen. Gerade als Geschenk zum Muttertag oder für Menschen, die gerne reisen ist diese Aufbewahrung wirklich ein brilliantes Geschenk, da die Ketten und Ohrstecker wirklich in ihrem kleinen Fach bleiben, auch wenn die gesamte Schachtel ordentlich durchgeschüttelt wird- also perfekt für die Reise!

Wer lieber „stationär“ seinen Schmuck und seine Ketten aufstellen möchte, der kann auch hier vorbeischauen. Da habe ich nämlich aus Beton eine schöne Handskulptur gebastelt, die als moderne Ringhalterung dient.

Da ich die Bastelmamis unter euch natürlich auch nicht vergessen möchte: Diese DIY-Idee ist auch ganz toll geeignet für Kindergeburtstage! Jedes Kind kann so aus der Nascherei-Box eine eigene kleine Schatzkiste für Kleingeld, Figürchen oder ähnliches basteln kann.

Schmuckaufbewahrung aus Toffifee Schachtel basteln
Eine praktische Aufbewahrung für Schmuck, die auch vor verknoteten Ketten schützt. Die optimale Aufbewahrung von Schmuck besonderes auf Reisen!

Ich bin gespannt, wie ihr eure Aufbewahrungen verziert und gestaltet, verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.