Frühling,  Kinder,  Upcycling,  Valentinstag

Versteckte Liebesbotschaft basteln!

Der Valentinstag steht vor der Tür, eine tolle Gelegenheit seinen Liebsten mal wieder zu sagen, wie gern man sie doch hat. Wem lange Reden zu schwingen und Liebesbriefe formulieren schwerfällt, für diejenigen habe ich eine super einfache und schnelle DIY Idee, um dennoch eine kleine Valentinstagsbotschaft zu hinterlassen.

Alles was ihr braucht sind folgende Materialien, die ihr bestimmt alle bereits zuhause habt.

Zu Beginn nehmt ihr eure Wäscheklammer und legt diese auf ein Stück Papier. Die Wäscheklammer dient nicht nur als Lineal, sondern ihr könnt auch gleich die passenden Längen für die Liebesbotschaft damit abmessen. Die Größe dieser Valentinstagsbotschaft wird nämlich von der Größe der Wäscheklammer bestimmt.

So faltet ihr das Papier um die Nachricht in der Wäscheklammer zu verstecken.
So könnt ihr das Papier passend auf eure verwendete
Wäscheklammer anpassen

Die richtige Größe ausmessen!

Zuerst öffnet ihr die Wäscheklammer, sodass sich diese hinten komplett schließt. Dann legt ihr diese geöffnete Klammer auf das Papier und malt grob die geöffnete Innenbegrenzungen nach. Die Linien ergeben also ein gekipptes „V“. Anschließend nehmt ihr die flache Seite der Klammer legt diese jeweils an die Seiten des „V“ und nehmt also die Breite der Klammer als Vorlage für die Breite der kleinen Botschaft.

Anschließend schneidet ihr alles aus und schreibt eure Botschaft in die Innenfläche des „V“. Bringt eure Nachricht auf den Punkt, viel Platz bleibt euch nämlich nicht. 😉 Das „V“ wird anschließend mittig gefaltet und die beiden angrenzenden Seiten werden mit Bastelkleber bestrichen.

Als nächstes legt ihr die Botschaft dann gefaltet in die Wäscheklammer und drückt diese gut fest, damit der Kleber trocknen kann. Nach ein paar Minuten sollte alles gut getrocknet sein. In der Zwischenzeit könnt ihr mit dem Briefumschlag der Botschaft fortfahren.

Keine Botschaft ohne Briefumschlag!

Natürlich braucht auch die kürzeste und kleinste Botschaft eine sichere Verpackung – einen Briefumschlag. Diesen bastelt ihr ganz einfach wieder aus Papier indem ihr wieder die Wäscheklammer zu Hilfe zieht. Die Breite der geschlossenen Wäscheklammer (also den oberen und unteren Teil zusammen) bestimmt die Höhe des Briefumschlags. Die Länge sollte der Länge der eingeklebten Valentinstagsbotschaft entsprechen. Mit einem Bleistift umrandet ihr wieder die Wäscheklammer und schneidet dieses Rechteck aus. Die Ränder werden dann mit einem Filzstift noch etwas umrandet. Mit einem etwas dünneren Stift könnt ihr dann die typische Briefumschlag – Faltlinien einzeichnen.

Liebesbotschaft in Wäscheklammer verstecken

Legt den Umschlag nun nochmal auf die Wäscheklammer und markiert die Mitte, wo dieser aufgeschnitten werden muss. Dann werden die beiden Umschlagteile auf die jeweilige obere und untere Seite der Wäscheklammer geklebt. Fertig ist eure kleine versteckte Botschaft, die auch super zu einem Geschenk dazugelegt werden kann und auch nicht nur für den Valentinstag verschenkt werden kann. Auch zum Muttertag habe ich ein paar Inspirationen für euch.

Liebesbotschaft in Wäscheklammer

Verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.