Halloween Snacks

Halloween steht vor der Tür! Spät dran? Kein Problem! Heute gibt es super schnelle, einfache, günstige und gruselige Ideen für eure Halloween Snacks für die kommende Halloween-Party. 🎃

Habt ihr schon einmal eine Halloween Party gefeiert? Auch wenn ihr keine riesige Party organisieren wollt, sondern einfach einen entspannten Abend mit Freunden verbringen möchtet, Snacks sind in jedem Fall angebracht! Also habe ich hier einfache und vor allem leckere Halloween Snacks, die eure Gäste zum Gruseln bringen.

Übrigens falls ihr noch weitere Ideen zum Basteln mit Kindern für Halloween braucht, dann schaut mal hier vorbei. Oder vielleicht noch eine weitere Snackidee für einen Halloween Abend: Eine leckere Kürbissuppe aus 6 Zutaten!

Beginnen wir mit der Dekoration für einen gelungenen Grusel-Abend. Denn die Halloween Snacks kommen gleich doppelt so gut an, wenn diese im gruseligen Umfeld angeboten werden.

Das braucht ihr für Halloween Tisch-Sets:

  • Papierteller
  • Kunstblut / Fingerfarbe in Rot
  • Küchentücher

Anleitung: Halloween Tisch-Sets

#1: Küchentücher als Unterlage ausbreiten
Im ersten Schritt legt ihr 2-3 Küchentücher als Unterlage aus, sodass ihr beim „Malen“ mit Kunstblut oder Wasserfarbe nichts verschmutzt.

#2: Verschmierte Handabdrücke auf Becher & Teller bringen
Zuerst könnt ihr eure Pappteller alle in einer Reihe auf den Küchentüchern ausbreiten. Anschließend gebt ihr euch etwas Kunstblut auf eure Hand und verreibt beide Hände miteinander, sodass die Handflächen mit roter Farbe bedeckt sind. Nun könnt ihr mit den Händen einmal über die Teller bzw. Becher streifen, sodass ein blutverschmierter Handabdruck hinterlassen wird.

#3: Becher & Teller trocknen lassen
Nachdem ihr alles in Blut getunkt habt, solltet ihr Becher und Teller jetzt mindestens 30 Minuten trocknen lassen. Wenn ihr nicht allzu viel Farbe verwendet habt, dann sollte das Kunstblut auch dann schon trocken sein. Plant also diese Trockenzeit mit ein falls ihr Gäste erwartet. Das (verlinkte) Kunstblut ist nicht giftig, sollte aber auch nicht an euren Speisen kleben bleiben!

Das bringt euch ebenfalls in Halloween Stimmung!

Wenn euch das noch nicht reicht, dann könnt ihr natürlich auch den Tisch und die Umgebung mit Spinnweben und darin sitzenden Spinnen dekorieren. Alternativ können auch Plastik-Ratten, Fake Knochen und Kürbisse verteilt werden.

Für die Halloween Snacks bietet es sich ebenfalls an, Schilder für die Beschriftung der Snacks anzubringen. Die können die gruseligen Snacks noch einmal unterstreichen. Dafür benötigt ihr folgende Dinge:

#1: Rechtecke aus Pappe ausschneiden
Nehmt euch am besten einen Bogen schwarze Pappe und schneidet daraus so viele Rechtecke mit einer Mindesthöhe von 8cm und Mindestlänge von 11cm aus, wie ihr zu beschriftende Snacks habt.

#2: Pappe knicken & beschriften
Dann knickt ihr die Papp-Rechtecke in der Hälfte um und beschriftet die nun fertigen Schilder mit einem weißen Fineliner. Neben den Snack-Beschriftungen könnt ihr auch kleine Spinnweben oder Spinnen, Fledermäuse darauf malen.

Optional könnt ihr auch einen goldenen Aufkleber auf eine Seite der Schilder kleben und die Snacks darauf mit einem schwarzen Fineliner aufschreiben.

Nun kommen wir auch direkt zu den Halloween Snacks, die ihr bei eurer Halloween Party reichen könnt. Beginnen wir mit einer beinahe gruselig süßen Snackidee.

Das braucht ihr für die Geister am Spieß:

  • Schokoküsse in verschiedenen Farben
  • Holzspieße
  • Kuvertüre/Speisefarbe in schwarz oder
  • Puderzucker & Wasser
  • Glas oder Mini-Vase zur Aufbewahrung
  • Optional: Schaumstoff & Farbe.

Zubereitung: Geister am Spieß

#1: Kuvertüre/ Speisefarben/ Zuckerguss vorbereiten
Je nachdem wie ihr eure Geister bemalen möchtet, müsst ihr eure „Farbe“ erst einmal anmischen. Ihr könnt beispielsweise einen kleinen Teil der Kuvertüre zum Schmelzen bringen oder aus Puderzucker und etwas Wasser einen Zuckerguss zubereiten. Die einfachste Methode, die Schokoküsse anzumalen, sind bereits abgefüllte Speisefarben. Diese sind besonders gut geeignet, da durch die Spitze sehr präzise gemalt werden kann.

#2: Schokoküsse mit Gesichtern verzieren
Im nächsten Schritt könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Die Gesichter könnt ihr in verschiedenen Formen und Farben auf die Schokoküsse aufmalen.

#3: Schokoküsse aufspießen
Anschließend könnt ihr die bemalten Schokoküsse vorsichtig von unten auf den Holzspieß aufspießen. Es reicht hier meist, den Stab 1-2cm in die untere Waffel des Schokokusses reinzustecken.

Die Geister können nun entweder in einem Glas oder einer Mini-Vase serviert oder die Spieße in einen angemalten Schaumstoff gesteckt werden. Dazu kommt noch das selbstgemachte Schild und fertig ist der perfekte süße Halloween Snack – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wer es etwas herzhafter mag, für den sind vielleicht die „Maden“ im Speckmantel etwas. Natürlich werden für diesen Halloween Snack keine echten Maden verwendet, sondern wir greifen auf einfache Datteln zurück. 😉

Das braucht ihr für die Maden im Speckmantel:

  • Entsteinte Datteln
  • Bacon oder Speck

Zubereitung: Maden im Speckmantel

#1: Ofen vorheizen
Bevor ihr mit der Zubereitung der Datteln beginnt, könnt ihr bereits einmal den Ofen auf etwa 200°C Umluft vorheizen. Da natürlich jeder Ofen etwas andere Backzeiten hat, achtet bei der Zubereitung unbedingt auf die Uhr.

#2: Speck auf Backpapier auslegen
In diesem Schritt legt ihr den Speck bzw. Bacon auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aus. Wer nicht so viel Speck verwenden möchte, der kann die Streifen auch einmal halbieren.

#3: Datteln in Speck einrollen
Im nächsten Schritt wird je eine Dattel in einen Speckstreifen eingewickelt. Achtet darauf, dass der Speckstreifen schön eng an der Dattel anliegt, damit dieser später nicht so leicht abfällt.

#4: 15-20 Minuten in den Ofen
Die eingerollten Datteln kommen anschließend in den vorgeheizten Ofen, wo sie nun noch etwa 15-20 Minuten schön knusprig werden können. Wie bereits gesagt, achtet darauf, dass euch die Datteln und der Speck nicht verbrennen.

Mit der richtigen Anrichtung sehen die Datteln tatsächlich etwas so aus wie Maden, oder? Dieser herzhafte Halloween Snack schmeckt übrigens nicht nur zu Halloween, sondern ist auch ein leckerer Snack für zwischendurch und auch immer sehr beliebt als Fingerfood beim Grillen oder als Beilage zur Hauptspeise.

Wenn ihr übrigens noch nach einer herbstlichen Hauptspeise sucht, dann klickt gerne mal hier auf meine leckere Kürbissuppe aus nur 6 Zutaten!

Ich bin gespannt, ob ihr auch die Halloween Snacks nachmacht, verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!