Modelliermasse Ideen: Blumentopf

Ihr braucht Deko-Elemente, die ihr ganz einfach selbst nachmachen könnt? Lasst euch von meinen Modelliermasse Ideen inspirieren und zaubert euch beispielsweise einen tollen Blumentopf in Beton-Optik.

Kennt ihr diese kleinen Blumentöpfe aus dem schwedischen Möbelhaus? Früher wurden diese Töpfe sehr gerne verschenkt, sodass ich mittlerweile eine kleine Sammlung an Blumentöpfen besitze. Wovon ich auch eindeutig zu viel habe, sind beispielsweise auch die leeren Kerzengläser aus diesem besagten Möbelhaus.

Wenn ihr meinen Blog schon kennt, dann wisst ihr, dass ich es liebe alten und vor allem ungenutzten Dingen neues Leben einzuhauchen. Wenn ihr mehr Upcycling DIYs sehen wollt dann könnt ihr auch gerne mal hier vorbeischauen. Genau so ein Upcycling mache ich nun auch in diesem DIY.

Das braucht ihr für den Blumentopf:

Materialien für die Modelliermasse

Anleitung: Modelliermasse Ideen – Blumentopf

#1: Masse kneten
Zuerst müsst ihr die Modelliermasse etwas kneten, damit diese weich wird und sich gut verarbeiten lässt. Wie viel ihr von der Masse verwenden müsst, hängt natürlich von der Größe eures Topfes oder Glases ab. Ihr braucht aber wirklich nur eine relativ dünne Schicht der Masse, um den Topf damit zu bedecken, deswegen tastet euch in kleinen Schritten an die richtige Menge ran.

TIPP! Sobald ihr die Packung mit der Modelliermasse angebrochen habt, solltet ihr diese entweder komplett verbrauchen oder die Reste in verschließbaren Boxen aufbewahren, damit ihr noch lange etwas von der Modelliermasse habt!

#2: Modelliermasse ausrollen
Im zweiten Schritt wird die Masse mit einem Acrylroller ausgerollt. Nutzt ein Stück Backpapier als Unterlage. Die Masse sollte in einem Rechteck in der Höhe eures Topfes ausgerollt werden und etwa 2-5 Millimeter dick sein.

#3: Topf ummanteln
Der Topf wird nun mit der dünn ausgerollten Masse ummantelt. Kleine Unebenheiten könnt ihr ganz einfach ausbessern, indem ihr die Modelliermasse mit den Fingern ausstreicht. Die Kanten und Überstände oben und unten könnt ihr vorsichtig mit einem Messer abtrennen.

#4: Optional: Muster/Gesicht einkerben
Wenn ihr möchtet könnt ihr in die noch weiche Masse nun noch mit einem feinen Modellierwerkzeug oder alternativ mit einem Schaschlikspieß Muster oder wie ich ein Gesicht hineinkerben. Die überschüssige Masse streicht ihr danach einfach wieder aus und verblendet alles.

#5: Modelliermasse trocknen lassen
Bevor ihr den Topf nun befüllt, lasst alles mindestens 12 (besser 24 Stunden) trocknen und aushärten. Dann könnt ihr die Gläser oder Töpfe nach Belieben Befüllen. Entweder mit einem süßen Pflänzchen oder auch mit einer Kerze.

So bastelt ihr mit Modelliermasse.
Ideen mit Modelliermasse

Ich mag diese DIY-Idee total gerne, denn man kann mit dieser ganz einfach und schnell alten Blumentöpfen, Kerzengläsern oder Dosen ein ganz neues Leben einhauchen. Zudem habt ihr unzählige Möglichkeiten die Modelliermasse individuell zu gestalten.

Auch als Geschenk-Beigabe finde ich diese Idee mega, was meint ihr?

Ich bin gespannt, ob ihr auch die Modelliermasse Idee nachbastelt, verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!