Last Minute Valentinstagskarten basteln!

Ohje…der Valentinstag steht vor der Tür und du suchst noch vergeblich nach einem Geschenk? Statt der typischen Blumen oder dem alljährlichen Restaurantbesuch kannst du deine Liebsten jetzt mit etwas Selbstgemachten überraschen! 3 DIY-Ideen gibt es hier zu lesen.

Will you be my Valentine?

Diese Karte ist wirklich in 10 Minuten gemacht – also perfekt für alle Last-Minute Schenker. Alles was du dafür brauchst sind folgende Materialien.

  • Bügelperlen
  • Karte
  • Bügelperlen-Steckbrett
  • Kleber
  • schwarzer Stift

Auch mit Kindern kann diese Last Minute Karte super schnell und einfach gebastelt werden. Und die Ergebnisse lassen sich wirklich zeigen! Einfach das gewünschte Motiv aus den Perlen auf das Steckbrett legen (ich habe hier ein 10cm x 10cm großes Steckbrett verwendet). Zum Valentinstag habe ich mich für ein Herz aus lila und pinken Perlen entschieden.

Sobald das Motiv gefällt, einfach mit dem Bügeleisen und ohne Dampf etwa 5 Minuten bügeln und anschließend vorsichtig von dem Steckbrett ablösen. Danach können die gebügelten Perlen einfach mit einem flüssigen Kleber an der Karte befestigt werden.

Im letzten Schritt einfach noch mit einem schönen Stift eine kleine Botschaft verfassen und fertig ist die Karte. Natürlich ist diese nicht nur als Valentinstags-Gruß verwendbar, sondern kann ebenso als Einladungskarten oder zum Muttertag verschenkt werden.

Besonders toll: Die Bügelperlen lassen sich auch leicht von der Karte ablösen und können auch als Anhänger oder Untersetzer weiterverwendet werden!

Nicht nur zum Valentinstag kann diese Grußkarte mit Bügelperlen verschenkt werden!

Hübsche Gutschein-Karte

Statt Blumen einfach mal einen Gutschein verschenken. Und wenn der Gutschein dann auch noch so hübsch verpackt und verschenkt wird, ist es doch gleich doppelt so schön, oder? Für die Gutschein Karte brauchst du:

  • Pappkarte
  • rote Pappe
  • braune Pappe
  • Papier für den Gutschein
  • Schere
  • Stift
Materialien für die Gutschein – Karte mit 3D Herz

Zuerst solltest du dir eine Herz-Vorlage aus einer dicken Pappe ausschneiden. Das Herz sollte eine Höhe 5-8 cm (je nach Kartengröße) haben. Diese Vorlage nutzt du dann dazu um 4-5 Herzen auf eine rote Pappe aufzumalen und anschließend auszuschneiden.

Im nächsten Schritt knickst du alle ausgeschnittenen Herzen einmal längst in der Mitte um. Anschließend kannst du die Herzen mit Kleber versehen und aneinander kleben. Die Enden der letzten Herzchen klebst du dann auf die Karte, sodass ein cooler 3D Effekt entsteht.

Das Körbchen des Heißluftballons soll ebenfalls einen 3D Effekt haben, damit auch ein Gutschein oder Foto dort Platz findet. Das Körbchen hat bei mir eine Größe von 4cm x 4cm. Eine Vorlage kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

Grundsätzlich solltest du diese „T“ Form sauber ausschneiden und die Pappe an der gestrichelten Linie in eine Richtung umknicken. So entsteht ein kleines Körbchen, welches du zum Schluss einfach nur noch zusammenkleben und in einem auf die Karte musst.

Mit einem schwarzen Stift ziehst du noch einen Verbindungsstrich zwischen dem 3D Herz und dem Körbchen. Dann schreibst du vielleicht noch einen lieben Spruch auf die Karte, legst ein Foto, die Lieblingssüßigkeit oder einen Gutschein in das Körbchen und fertig ist das perfekte Last Minute Geschenk!

Aquarell Karte in 5 Minuten!

Wenn du absolut keine Zeit hast noch etwas zu kaufen, dann schau doch einfach mal ob du (oder deine Kinder) noch einen Wasserfarb-Kasten besitzen. Denn dann kannst du jetzt aufatmen, denn ich zeige dir wie du eine individuelle Grußkarte innerhalb von 5 Minuten zauberst. Alles was du brauchst sind:

  • Wasserfarben-Kasten inkl. Pinsel
  • dickeres Papier oder Pappkarten
  • Schere
  • Kleber
  • Stift
Materialien für die Aquarell Karte

Und genauso einfach, wie es aussieht ist es auch. Das einzige was du tun musst ist es, eine kleine Karte mit den Wasserfarben deiner Wahl zu bemalen. Es ist hier auch überhaupt nicht wichtig, ob du malen kannst oder nicht. Einfache Muster und Linien in verschiedenen Farben einer Farbrichtung haben hinterher ebenfalls einen tollen Effekt. Eure bemalte Karte lasst ihr dann für ein paar Minuten trocknen. Sofern du nicht mit übermäßig viel Wasser gemalt hast, sollte die Wasserfarbe super schnell trocknen. In der Trocknungszeit bereitest du dann deine Karte vor.

Dafür nimmst du dir ein doppelt so großes Papier oder eine Pappe und faltest diese einmal in der Mitte zu einer Klappkarte. In die vordere Seite der Karte stichst du mit der Schere vorsichtig ein Loch in die Mitte und schneidest eine Herzform aus.

Im nächsten Schritt klebst du dein Kunstwerk dann so vorne in die Karte, dass das Aquarellbild durch das ausgeschnittene Herz durchscheint. Ein toller Effekt und super individuell!

Alles in Videoform!

Du brauchst eine audiovisuelle Begleitung zum Basteln? Dann schau doch gerne mein Video an! Weitere Geschenk- und Snackideen zum Valentinstag gibt es übrigens hier.

Viel Spaß beim Basteln! Bleib kreativ!

Hinterlasse eine Nachricht.