Halloween Basteln mit Kindern

Hier findest du tolle Bastelideen zu Halloween, die ihr gemeinsam mit den Kindern basteln könnt. Das Basteln macht nicht nur in dem Moment Spaß, sondern die gebastelten Kunstwerke dienen auch als schöne Halloween Deko – nicht nur für das Kinderzimmer!

Halloween naht – wieder ein toller Anlass um gemeinsam mit den Kindern zu einem Motto zu basteln. Wenn ihr noch weitere Bastelideen für Kinder braucht, dann schaut sehr gerne mal hier vorbei. Dort findet ihr noch viele weitere Ideen, die super mit Kindern umzusetzen sind. Das heißt: keine langen Anleitungen, sondern wenige Schritte bis zum fertigen Ergebnis, damit die Kinder auch nicht die Lust am basteln verlieren.

Folgend findet ihr jetzt aber erst einmal 3 einfache Bastelideen für Kinder zum Motto Halloween, die ganz einfach nachgebastelt werden können. Einsetzbar sind die DIYs dann nicht nur als DIY-Deko für das Kinderzimmer, sondern sind auch als Partysnack und Partydeko für den Kindergeburtstag genutzt werden kann.

Das braucht ihr für Käse-Monster:

  • Käse in Wachs-Schale (zB. Babybel-Käse)
  • Schere/ Messer (muss kein scharfes Messer sein!)
  • Selbstklebende Wackelaugen

Anleitung: Käse-Monster

#1: Band abziehen
Zuerst zieht ihr das Öffnungsband einmal ab. Achtet darauf, dass die obere und untere Hälfte dennoch mit einem kleinen Teil verbunden bleiben.

TIPP! Das Wachs des Bandes und auch von den aufgegessenen Käse-Monstern könnt ihr für weitere DIYs in einer kleinen Dose aufbewahren.

#2: Zähne mit Schere einschneiden
Mit einer Schere könnt ihr vorsichtig kleine und große Zacken sowohl oben, als auch unten in das Wachs einschneiden. Mit einem Messer könnt ihr noch feinere Zähne einritzen. Bei der Gestaltung der „Käse-Monster“ Zähne könnt ihr und die Kinder natürlich kreativ werden.

#3: Augen aufkleben
Zum Schluss werden dann noch die selbstklebenden Wackelaugen auf die obere Hälfte der Käse-Schale geklebt. Auch hier ist natürlich wieder die Kreativität gefragt. Ein großes und ein kleines Auge – alles ist erlaubt.

Fertig sind die Käse-Monster!
Da die Schale nun geöffnet ist, sollten die Käse-Monster am besten werden noch am gleichen Tag verzehrt, alternativ im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Basteln mit Tannenzapfen
Der perfekte Halloween Snack für Kinder!

Mit Essen spielt man nicht? Manchmal darf man auch eine Ausnahme machen, oder? Gerade bei diesen süßen Käse-Monstern, die auch auf dem Kindergeburtstag oder einer Halloween Party mit Sicherheit super ankommen werden. Eine weitere günstige Bastelidee, die auch auf einem Geburtstag umgesetzt werden kann.

Das braucht ihr für die Gespenster-Lampe:

  • Brottüten in weiß
  • Löschblatt oder dünne Pappe
  • Schere
  • Stifte in rosa/rot und schwarz
  • Teelicht mit Batterie

DIY-Anleitung: Gespenster-Lampe

#1: Brottüte zuschneiden
Zuerst wird der offene Teil der Brottüte begradigt, indem ihr den unteren Teil etwa 1cm breit abtrennt. Anschließend werden nach Belieben Wellen oder Zacken an dieser Seite eingeschnitten.

#2: Unterlage einlegen und Tüte bemalen
Damit nichts durch die dünnen Brottüten durchdrückt, legt ihr einfach ein Blatt, eine dünne Pappe in die Tüte hinein. Eventuell müsst ihr diese Unterlage auch erst einmal zuschneiden oder zurecht knicken. Danach könnt ihr den Geistern Gesichter malen. Schlafende, böse oder lachende Gesichter – hier ist wieder Kreativität gefragt!

#3: Elektrisches Teelicht unterstellen
Im letzten Schritt könnt ihr nun ein elektrisches Teelicht unter dem Geist verstecken, im Dunkeln seht ihr dann den Geist leuchten. Alternativ kann der Geist aber auch einfach als süße Deko oder auch als Mitbringsel-Tüte beim Kindergeburtstag verwendet werden.

Auch dieses Gespenst finde ich mega niedlich. Das ist wirklich ein DIY für Klein und Groß oder? Ich mag es wenn das Basteln mit Kindern sowohl für die Kinder, als auch die Erwachsenen Spaß macht. Vor allem, wenn aus den DIYs etwas entsteht, was auch zuhause tatsächlich genutzt werden kann. Sowohl als Halloween Tischdeko, als auch für das Kinderzimmer. Auch mit der nächsten Idee können die Kinder optimal ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Das braucht ihr für die Geister-Girlande:

  • Große Laubblätter
  • Acrylfarbe in den Farben eurer Wahl
  • Pinsel
  • Schwamm
  • Mal-Unterlage
  • Fineliner
  • Klebeband oder Heißkleber
  • Kordel oder Band

DIY-Anleitung: Geister-Girlande

#1: Farbe dünn auf Blätter auftragen
Natürlich könnt ihr den Geistern auch ohne Farbe ein Gesicht aufmalen, nehmt dafür einfach möglichst einfarbige Blätter, damit die Gesichter besser zur Geltung kommen. Etwas „realistischer“ werden die Geister mit Farbe, oder? Dafür solltet ihr eine Mal-Unterlage auslegen.

Nutzt zum Auftragen der Acrylfarbe einen breiten Pinsel oder einen Schwamm. Damit könnt ihr nun die gesammelten und am besten auch vorab getrockneten Blätter in weißer Farbe anmalen. Um ein deckendes Ergebnis zu erhalten, tragt am besten zwei Farbschichten auf. Zwischen den beiden Farbschichten, lasst ihr die Blätter etwas trocknen, so erzielt ihr ein deckendes Ergebnis.

#2: Farbe trocknen lassen & Gesichter malen
Sobald die Farbe getrocknet ist, könnt ihr mit einem dünnen Fineliner Gesichter auf die Blätter malen. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Egal ob schlafende, lachende, lustige Gesichter, mit oder ohne Haare, Wimpern oder Bart – auch hier ist natürlich alles erlaubt.

#3: Kordel auf Rückseite ankleben
Zum Schluss könnt ihr dann ein Stück Kordel abmessen, je nachdem wie viele Geister Blätter ihr an der Girlande befestigen wollt. Die Kordel oder das Band wird dann auf der Rückseite der Blätter fixiert. Nutzt dafür entweder Klebeband oder eine Heißklebepistole. Nach dem Trocknen könnt ihr die Girlande mithilfe von Klebeband aufhängen.

Fertig ist die Geister-Girlande.

Sowohl für die Halloween-Party als auch als süße Blätter-Deko im Kinderzimmer ist diese Girlande ein wahrer Hingucker.

Ich bin gespannt, ob ihr auch eine der Halloween Ideen nachbastelt, verlinkt mich gerne auf euren Bildern bei Instagram, Tiktok oder Pinterest mit @diy.dori . Viel Spaß beim Nachmachen!